14.03.01 16:01 Uhr
 38
 

Italien verklagt heiligen Radiosender 'Vatikan' wegen Strahlung

Tatsächlich erlaubt sich der italienische Radiosender 'Radio Vatikan' die vorgeschriebenen Grenzwerte für die Ausstoßung von Elektrosmog zu überschreiten. Der vorgeschriebene Wert wird um das dreifache überschritten.

Der Radiosender ist ca. 25 km nördlich von Rom sesshaft. Nach einer Untersuchung zu folge, liegt die Rate der Leukämieerkrankungen in diesem Gebiet um den sechsfachen Wert höher.

Italien ist entsetzt über diese Neuigkeit. Die italienische Staatsanwaltschaft hat nun Anklage erhoben gegen den Vatikan. Einzigster Haken daran ist, dass der Vatikan das römische Gesetz nicht anerkennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sunny12
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Vatikan, Radio, Strahlung, Strahl, Radiosender
Quelle: futurezone.orf.at