14.03.01 15:14 Uhr
 4.596
 

Frau wurde schwanger mit "Hilfe"eines Hamsters

Ein junges amerikanisches Ehepaar versuchte seit Jahren vergebens, Kinder zu bekommen.
Nun hat es unter Mithilfe eines Hamsters hingehauen.

Der Ehemann mußte vor neun Jahren eine Chemotherapie machen, da er Krebs hatte. Durch diese Behandlung wurden einerseits die Krebszellen vernichtet, andererseits wurde der Mann zeugungsunfähig. Vor der Therapie wurde Sperma des Mannes tiefgefroren.

Mehrere künstliche Befruchtungsversuche schlugen fehl. Als der Vorrat fast aufgebraucht war, lagerten die Ärzte das Sperma in leeren Hamsterzellen und warteten auf den Eisprung bei der Ehefrau. Diese Methode klappte. Im Juni ist Geburtstermin (Junge).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Hilfe, Schwangerschaft, Hamster
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?