14.03.01 14:34 Uhr
 44
 

Für BAR-Honda hat der tödliche Unfall etwas Gutes

Wie Shortnews berichtete, kam beim GP von Australien ein Streckenposten ums Leben und Villeneuve zerstörte sein Auto komplett. BAR musste sogar eine neues Chassis bauen.

Pollock (BAR-Teamchef) sagte jetzt: Wir sind glücklich das Australien Vergangenheit ist. Allerdings fühlen wir das unser neues Auto besser sein wird als das alte. Außerdem kommt uns das Wetter in Sepang gerade recht'.

Wenn BAR so fährt wie in Australien (abgesehen von Villeneuve´s Patzer) sind Punkte für das Team drin.


WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Honda
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?