14.03.01 13:43 Uhr
 182
 

Die kleine "schmutzige" Nummer 1 der Internet-Firmen: Sex

Wenn es um erfolgreiche Internet-Anwendungen und Geschäftsmodelle geht oder die heissesten E-Commerce-Sites, tauchen immer andere, unseriöse Namen auf.

Nicht die diversen Buchhändler sind die beliebtesten Geschäfte im Internet sondern Pornographie. Mit Sex lässt sich im Internet anscheinend das meiste Geld verdienen.

So flossen 40% der Ausgaben, die US-Konsumenten im Internet für Inhalte locker machten, in die 'unmoralische' Branche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Nummer
Quelle: 199.97.97.16

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?