14.03.01 13:20 Uhr
 3.354
 

Trotz Firewalls - Regierungsseite gehackt und zu Porno Seite gemacht

Der nächste grosse Hack ist vorbei.
Es traf die Internetseite
http://www.regeringen.se
Sie wurde von Hackern geknackt und zu einer Pornoseite 'verarbeitet'.

Es handelt sich bei der Internetseite um die Homepage der schwedischen Regierung.
Obwohl sie mit mehreren Firewalls geschützt war, konnten die Hacker die Seite knacken.

Die Regierung zeigte sich empört.
Sie konnte den Zugriff der Hacker auf die Seite nicht verstehen.
Zum Glück für die Regierung befanden sich keine geheimen Dokumente auf diesem Server.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Porno, Regie, Seite, Firewall
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?