14.03.01 12:57 Uhr
 47
 

"Killer-Filter": Napster sperrt Songs noch konsequenter

Nachdem man bei Napster mit einigen Tricks immer noch Songs herunterladen kann und Napster es selbst nicht schafft, diesem Treiben ein Ende zu bereiten, zückt das Unternehmen jetzt eine neue 'Waffe': CDDB.

CDDB ist eine CD-Datenbank, die Napster künftig in einer Art Filterfunktion einsetzen will. Bisher fällt es Napster schwer, Stücke sperren zu lassen, weil diese oftmals nur schwer zu identifizieren sind. Das soll sich ändern.

MP3-Files kommen von digital gelesenen CDs - und die sind seit 1997 in der Datenbank CDDB verzeichnet, sogar mit abweichenden Schreibweisen. Viele User übernehmen die CD-Infos in die MP3 - und die lassen sich dann mit der Hilfe von CDDB im Nu finden.


WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Killer, Filter
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?