14.03.01 12:49 Uhr
 5
 

Bundesregierung darf grünen Strom fördern

Der europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die in Deutschland festgelegten Preise für Ökostrom nicht gegen EU-Recht verstossen.

Energieunternehmen klagten gegen das seit 1990 geltende Stromeinspeisegesetz, nachdem sie nicht nur verpflichtet sind grünen Strom in die Netzte einzuspeisen, sondern für diesen auch höhere Preise als für konventionellen Strom zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borible
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Bundesregierung
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro