14.03.01 12:32 Uhr
 13
 

Eddie Irvine ist nun auch dafür die Motorenleistung einzubremsen

Der Ire, Eddie Irvine, Fahrer bei Jaguar-Ford hat sich in einem Interview auch dafür ausgesprochen die Leistung der Motoren zu drosseln, damit die Formel 1 wieder auf ein vernünftiges Niveau kommt.

Auf die Idee war Martin Whitmarsh von McLaren gekommen. Er fordert die FIA dazu auf, auf 2,5 Liter Motoren zu setzen, anstatt 3,0 Liter. Aber Crazy Eddie geht noch weiter.

'Meiner Meinung nach wäre es kein Problem, wenn man die Kapazität der Motoren auf V6-Motoren herabsetzt. Das würde die Formel 1 deutlich einbremsen, ich glaube aber nicht, dass es ihr schaden würde.'


WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?