14.03.01 11:27 Uhr
 1.414
 

Immer häufiger: Kinder von TV-Geräten verletzt

1995 - 1999 wurden 183 Kinder in den USA mit Verletzungen durch umgefallene TV-Geräte eingeliefert. Dieses Ergebnis erbrachte die Aktendurchsicht einer Wissenschaftlerin vom New England Medical Center in Boston.

Insgesamt fünf Kinder wurden sogar von den Fernsehgeräten getötet.

Damit hat sich das Risiko, von den Elektrogeräten verletzt zu werden, im Vergleich zu fünf Jahren zuvor verdoppelt. Ursache seien, die instabileren, modernen Geräte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: TV, Gerät
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen
Tierforschung: Nacktmull kann 18 Minuten ohne Sauerstoff überleben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?