14.03.01 11:27 Uhr
 1.414
 

Immer häufiger: Kinder von TV-Geräten verletzt

1995 - 1999 wurden 183 Kinder in den USA mit Verletzungen durch umgefallene TV-Geräte eingeliefert. Dieses Ergebnis erbrachte die Aktendurchsicht einer Wissenschaftlerin vom New England Medical Center in Boston.

Insgesamt fünf Kinder wurden sogar von den Fernsehgeräten getötet.

Damit hat sich das Risiko, von den Elektrogeräten verletzt zu werden, im Vergleich zu fünf Jahren zuvor verdoppelt. Ursache seien, die instabileren, modernen Geräte.


WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: TV, Gerät
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?