14.03.01 10:40 Uhr
 51
 

Nur noch 100 km. Bekanntestes Klonschaf sieht MKS kommen

Jetzt könnte es bald soweit sein. Sollte MKS (Maul- und Klauenseuche) sich weiter ausbreiten und die Institutsfarm erreichen, wird wohl auch Dolly, das erst geklonte Schaf geschlachtet werden. Nur noch etwa 100 km sei die Seuche entfernt.

Und genau das ist es, was die Wissenschaftler unruhig werden läßt. Diese Entfernung ist einfach nicht weit genug, um ruhig zu bleiben.

Es wäre für die Forschungseinrichtung ein erheblicher finanzieller Verlust, wenn die Seuche Edinburgh und somit auch das Forschungs-Institut erreichen würde. Die Forschungen, denen man 10 Jahre gegeben hatte, müßten nach 5 Jahren beendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 100
Quelle: www.icn4u.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?