14.03.01 10:36 Uhr
 192
 

Pornoproduzenten haben Angst vor Bush

Die Jahre unter Clinton waren wirklich gut für die Pornoindustrie, doch das kann sich schnell ändern mit der neuen Regierung. Die Regierung habe zwar noch nicht gegen die Pornoindusrie zum Angriff 'geblasen', doch man hat Angst.

Larry Flint, Hustlerherausgeber, hat schon vorgesorgt und einen 24 Punkte Plan entworfen, der die Leitlinien für Pornofilme angibt und auch eine Richtlinie für andere Produzenten sein soll.

Es soll auf Bisexualität verzichtet werden. Genauso soll auf Sex zwischen weißen Frauen und schwarzen Männer verzichtet werden. Sex zwischen weißen Männer mit schwarzen Frauen ist aber noch ok. der allg. Rassismus macht also auch hier nicht halt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Angst, Porno, George W. Bush
Quelle: www.liebe-suende.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?