14.03.01 08:38 Uhr
 2
 

Bertelsmann Media will sich von GetMusic trennen

Wie das Wall Street Journal in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will sich die Bertelsmann Media Group von ihrem Anteil an der gemeinsam mit Universal betriebenen Internetseite GetMusic trennen.

Wieviel Universal, ein Tochterunternehmen der französischen Vivendi-Universal-Gruppe, für den BMG-Anteil an GetMusic bezahlen wird, ist unklar. Experten gehen allerdings davon aus, daß es nicht sehr viel sein wird, denn beide Unternehmen haben bisher weniger als 50 Mio. Dollar investiert. BMG hätte allerdings den Vorteil, von seinen Pflichten, das zukünftige Wachstum von GetMusic zusammen mit Universal finanzieren zu müssen, entbunden zu werden.

Insider berichten, daß die beiden Unternehmen kurz vor einer Einigung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bertelsmann
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen
Mindestlöhne in EU deutlich gestiegen: In Deutschland ist er spürbar niedriger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?