14.03.01 08:18 Uhr
 4
 

Infineon kooperiert mit Sanyo im Chipbereich

Die deutsche Technologieschmiede Infineon und der japanische Elektronikkonzern Sanyo gaben heute bekannt, bei der Erstellung von Hochfrequenz Hardware, die für den Einsatz in Handys gedacht ist, zusammenzuarbeiten.

Die Transistoren sollen kleiner werden, weniger Strom verbrauchen und mit hohen Frequenzen arbeiten können.

Jede der Firmen wird das gemeinsame Produkt unter ihrem eigenen Label vertreiben, die Kosten wolle man sich allerdings teilen. Über finanzielle Details wurde noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Infineon, Sanyo
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken
Hamburg: Angreifer war Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?