13.03.01 21:57 Uhr
 6
 

Cisco erwägt Aktienrückkauf - Aktie steigt 10%

Auf einer heutigen Analystenkonferenz bei Merrill Lynch gab Cisco Chef Chambers heute bekannt, kurzfristig keine Besserung der Lage im Telekommunikationsmarkt zu sehen. Die größten Probleme sieht Chambers darin, daß die Margen auf dem aktuellen Niveau kaum haltbar sein werden. Außerdem werde der Wettbewerb in Europa und Asien härter.

Dennoch ist der Unternehmenslenker langfristig optimistisch, denn das Cisco-Management denkt auf dem aktuellen Kursniveau über einen Aktienrückkauf nach. Chambers Meinung zufolge sollen sich die Wachstumsraten langfristig auf 30-50% pro Jahr einpendeln.

Als Resultat auf diese Ankündigung kann die Aktie des weltweit größten Netzwerkausrüsters heute über 10% auf 21,06 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?