13.03.01 20:17 Uhr
 62
 

Herzstillstand beim Fussballtraining

Der norwegische Spieler Stale Solbakken brach plötzlich mitten im Training auf dem Spielfeld zusammen. Ein Herzinfarkt wurde vermutet und später wurde Solbakken in ein Krankenhaus eingeliefert (SN berichtete).

Jetzt ist klar, es war ein Herzstillstand. Nach fünf oder sechs Minuten konnten Sanitäter das Herz wieder in Gang bringen.

Im Krankenhaus wurde er untersucht, und die Ärzte stellten keine Gehirnschäden fest.
Solbakken spielt übrigens beim FC Kopenhagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l138514
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Herzstillstand
Quelle: www.berlinonline.de