13.03.01 19:44 Uhr
 1.039
 

Ein 40 Jahre altes Rätsel der Wissenschaft wurde endlich gelöst

Bis heute glaubte man, dass die kosmische Röntgen-Hintergrundstrahlung ihren Ursprung im Urknall hat.

Wissenschaftler fanden heraus, dass diese Strahlung von sogenannten Quasaren (= Galaxie mit vielen Schwarzen Löchern; mit dem Universum entstanden) ausgestrahlt wird. Dies belegte 'Chandra', ein Röntgen-Observatorium im Weltall.

Das 'beste', was die Forscher herausgefunden haben ist, dass diese Strahlung nicht diffus ist!.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Rätsel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?