13.03.01 18:47 Uhr
 4
 

Cable & Wireless baut 2000 Arbeitsplätze ab

Nach der Horrormeldung vom Nachmittag, dass Motorola 7000 Arbeitsplätze streichen will, zieht jetzt auch der englische Telekommunikationskonzern mit über einem Fünftel Entlassungen im Laufe dieses Jahres nach.

Obwohl das Unternehmen Umsatzsteigerungen meldet, sind die Gewinne empfindlich geschrumpft - so müssen die Menschen wieder einmal daran glauben. Der Betrieb soll gründlich reorganisiert werden, teilte die Leitung mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Wireless
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?