13.03.01 22:22 Uhr
 14
 

Krankenkostenstreit gefährdet menschliches Leben

Mangels Zulassung des Medikamentes Cerezyme, welches bisher nur für die Erbkrankheit Morbus Gaucher Typ I zertifiziert wurde, sollen die Behandlungskosten eines Kindes nicht mehr übernommen werden.
Dieses scheint nämlich am Typ III, wofür es noch keine zugelassenen Medikamente gibt, erkrankt zu sein.

Die betroffene Krankenkasse BKK Novitas macht ausdrücklich deutlich, daß sie die Kosten nicht übernehmen dürfe. Der gehörte Vorstand der Krankenkasse verwies auch darauf, dass eine Krankenkasse keinesfalls medizinische Studien finanzieren dürfe.

Solche Studien seien entweder von einem Pharma-Unternehmen oder einem Forschungsinstitut zu tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amb
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Gefahr, Krank
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?