13.03.01 17:54 Uhr
 3.301
 

Kunden sehen rot Verbraucherzentrale attackiert die Deutsche Telekom

Nun hat die Verbraucherzentrale Niedersachsen die Deutsche Telekom attackiert. Immer mehr neue Anbieter drängen auf den Telekommunikationsmarkt, darunter auch viele schwarze Schafe, die mit fiesen Tricks auf Kundenfang gehen.

Die Kunden wird ein sogenannter 'Preselection-Vertrag' schmackhaft gemacht. Naive Kunden nehmen solche Verträge an, die Deutsche Telekom stellt die Telefonanschlüsse auf die Konkurrenz um.

Die Verbraucherzentrale wirft der Deutschen Telekom nun vor, dass diese die neuen Anbieter nicht genügend kontrolliert - die Telekom vernachlässigt so ihre Pflicht. Doch das sieht die Telekom ganz anders, sie sieht sich als Unschuldslamm.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Kunde, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherzentrale
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?