13.03.01 16:28 Uhr
 41
 

Das geniale Schienenauto - Radikale Revolution des Verkehrs

Die Wissenschaft versucht zur Zeit das Verkehrssystem zu revolutionieren. Sie wollen dies mit einer flexiblen Mischung aus Auto und Zug erreichen. Interessant ist unter anderem, dass diese Fahrzeuge mit umweltfreundlichem Strom funktionieren würden.

Unter anderem hat man dies bereits mit mit einem neuartigen Fortbewegungsmittel, dem sog. 'Rapid Urban Flexible' (RUF) erreicht. Ein Auto, das sowohl auf Schienennetzen (die natürlich gelegt werden müssen), als auch auf der Straße fahren kann.

Das revolutionäre an der Geschichte ist, dass sich die einzelnen Autos zu einer Kolonne (einem Zug) zusammenfügen. Dadurch muss der einzelne Fahrer kaum auf den Verkehr achten. Das neue System soll nun erst einmal in Form von Bussen getestet werden.


WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verkehr, Revolution, Schiene
Quelle: www.expeditionzone.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?