13.03.01 15:39 Uhr
 79
 

Vom Zoll beschlagnahmte Ware im Web ersteigern

Tausende beschlagnahmte Gegenstände von Schnapsflaschen bis hin zu Antiquitäten lassen sich zukünftig im Internet ersteigern.

Zur Zeit werden probeweise alle 2 Monate die Ausbeute des Zolls Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland angeboten. Da die Beamten im Auftrag des Bundes pfänden, sind die Versteigerungen auch für Bundesfinanzminister Eichel lukrativ.

Die aktuelle Auktion läuft noch bis zum 19. März. Zum Beispiel werden versteigert: 60 Liter Wodka Gorbatschow, aktuelles Gebot 600 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -_SIN_-
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Versteigerung, Web, Zoll
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?