13.03.01 15:04 Uhr
 12
 

Diebstahl in Bielefelder Jodukuskirche

Ein Diebstahl ereignete sich in der Bielefelder Jodukuskirche. Dabei verschwand ein antikes Holzkreuz mit Christusfigur aus Elfenbein. Das Kreuz ist schätzungsweise 150 Jahre alt und hat eine Größe von 45 Zentimetern.

Man vermutet, dass die Diebe das Holzkreuz wegen dem hohen Wert entwendet haben. Denn laut Polizei hat das Diebesgut einen Wert von ungefähr 10.000 DM. Durch die Tat entsteht ein großes Loch, da die Gemeinde sehr an dem Teil hang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Toejam.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Bielefeld
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?