13.03.01 14:44 Uhr
 8
 

Siemens: Handyoutput unter 450 Mio.

Siemens meldet heute, dass die Produktion von Handys in diesem Jahr unter 450 Mio. Stück fallen könnte – dies würde unter den bisherigen Erwartungen liegen. Dies berichtete der Vorstandsvorsitzeden von Pierer. Weiter sei das Unternehmen nicht in der Lage die Gewinnziele zu erreichen, wenn man die Ergebnisse des Halbleiterunternehmens Infineon mit in die Resultate einberechnen würde.

Siemens verliert zu Zeit knapp 5 % und notiert bei einem Kurs 114,30 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?