13.03.01 14:36 Uhr
 13
 

Kein Reiseproviant aus Frankreich mitnehmen - MKS Gefahr

Angesichts des ersten Auftretens eines Falls von MKS in Frankreich fordert nun das Verbraucherschutzministerium strenge Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.

So dürfen beispielsweise kein Reiseproviant aus Frankreich mitgenommen werden.

Das Ziel ist dabei klar: Es muss hierbei um einen Einzelfall bleiben und die Seuche darf sich nicht auf dem 'Festland' ausbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Reise, Gefahr
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Malaysia beruft Nordkoreas Botschafter ein
NRW will Wahlkampfauftritt von Recep Tayyip Erdogan verhindern
Bamf soll Erlaubnis bekommen, Mobiltelefone von Asylbewerbern zu überprüfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?