13.03.01 14:13 Uhr
 3.214
 

Internet macht immer mehr Jugendliche depressiv

Nach Aussagen führender Wissenschaftler im Rahmen einer Tagung in München leiden immer mehr Kinder und Jugendliche an Depressionen.

Der 'dramatische Anstieg' wird u. a. auf zu hohen Internetkosum zurückgeführt, der mit einem Verlust zwischenmenschlicher Beziehungen einhergehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: khschneider
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Jugend, Jugendliche
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb |