13.03.01 13:49 Uhr
 60
 

Skandal in Italien um Reality-TV

Die Reality-Show 'Survivor', ein Klon unseres Inselduells, sorgt in Italien für negative Schlagzeilen. So empörten sich Tierschützer als die Teilnehmer 2 Hähne vor laufender Kamera schlachteten.

Ein weiterer Kandidat musste sich eine Verletzung am Finger selbst nähen, denn ein Arzt fehlt bei der Show gänzlich. Und wegen einer verschwiegenen Krebsoperation flog eine Mitspielerin kurzerhand raus.

'In unserer Show geht es tatsächlich ums Überleben.' rechtfertigte sich der Regisseur des Fernsehsenders Italia1. Die Einschaltquoten aber lassen zu wünschen übrig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Italien, Skandal, Reality, Reality-TV
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?