13.03.01 12:24 Uhr
 1.085
 

"Arabella" - So lief die Premiere

Gestern Abend fand im Münchner Nationaltheater die Premiere der Strauss-Oper 'Arabella' statt. Die Sänger und die Musiker, unter Leitung des Dirigenten Peter Schneider, konnten großen Beifall verbuchen.

Schlecht lief es für Regisseur Andreas Homoki sowie Bühnen- und Kostümbildner Wolfgang Gussmann. Beide wurden mit Buhrufen für ihre Leistungen 'geehrt'. Grund war die einfallsarme Inszenierung und das eher schlechte Bühnenbild.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Premier, Premiere
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?