13.03.01 12:20 Uhr
 2
 

Degussa verstärkt Forschung

Die Degussa AG baut die Forschung in den Sektoren Feinchemikalien für pharmazeutische Wirkstoffe und Katalyse weiter aus. Das Unternehmen möchte die 25 Mitarbeiter, Sachanlagen und Know How auf dem Gebiet Biokatalyse- und Katalyseforschung von Aventis Research & Technologies übernehmen. Der unter dem Begriff Chiraltechnologie zusammengefasste Bereich umfasst unter anderem genetische Verfahren zur Entwicklung von Biokatalysatoren, kombinatorische Methoden zur Herstellung von Chemiekatalysatoren sowie automatisierteHochdurchsatzprüfsysteme für katalytische Reaktionen. Ziel ist die Entwicklung innovativer Katalysatoren und die Herstellung von Substanzen für die Wirkstoffsynthese. Letztere finden in der Pharma- und Agroindustrie zunehmend an Bedeutung. Außerdem sei es das Ziel, dass die Entwicklungszeiten durch die Übernahme deutlich zu reduzieren, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Degussa erzielt bereits heute rund 2 Mrd. Euro Umsatz mit Chemiekatalysatoren.

Degussa verlieren heute rund 1,7% und notieren bei 36,77 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forschung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?