13.03.01 12:20 Uhr
 2
 

Degussa verstärkt Forschung

Die Degussa AG baut die Forschung in den Sektoren Feinchemikalien für pharmazeutische Wirkstoffe und Katalyse weiter aus. Das Unternehmen möchte die 25 Mitarbeiter, Sachanlagen und Know How auf dem Gebiet Biokatalyse- und Katalyseforschung von Aventis Research & Technologies übernehmen. Der unter dem Begriff Chiraltechnologie zusammengefasste Bereich umfasst unter anderem genetische Verfahren zur Entwicklung von Biokatalysatoren, kombinatorische Methoden zur Herstellung von Chemiekatalysatoren sowie automatisierteHochdurchsatzprüfsysteme für katalytische Reaktionen. Ziel ist die Entwicklung innovativer Katalysatoren und die Herstellung von Substanzen für die Wirkstoffsynthese. Letztere finden in der Pharma- und Agroindustrie zunehmend an Bedeutung. Außerdem sei es das Ziel, dass die Entwicklungszeiten durch die Übernahme deutlich zu reduzieren, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Degussa erzielt bereits heute rund 2 Mrd. Euro Umsatz mit Chemiekatalysatoren.

Degussa verlieren heute rund 1,7% und notieren bei 36,77 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forschung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?