13.03.01 10:58 Uhr
 0
 

TWA: Übernahme durch AMR genehmigt

Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland hat ein Richter des Konkursgerichts in Wilmington die Übernahme der finanziell angeschlagenen Fluggesellschaft TWA durch AMR genehmigt.

AMR zahlt 4,2 Mrd.USD für TWA,so die FTD weiter, die im Januar ein Vergleichsverfahren eingeleitet hat. AMR hat angekündigt, den meisten der 20.000 TWA-Beschäftigten Stellen anzubieten. Der Name TWA wird letztlich verschwinden.

AMR ist die zweitgrößte US-Fluggesellschaft mit Sitz in Chicago. Der Geschäftssitz von TWA ist widerum in St. Louis. AMR übernimmt zusätzlich Teile von US Airways und die Regionalgesellschaft DC Air. Damit wächst American um mehr als ein Drittel, und kann damit zu dem neuen US-Flugriesen aufschließen, der aus der geplanten Fusion von United- und US Airways entstehen soll. Bisher war TWA die einzige große Fluggesellschaft in den USA, die 1999 einen Verlust eingeflogen hatte. Man hatte in den ersten drei Quartalen 2000 einen Verlust von 115,1 Mio.USD 'eingeflogen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?