13.03.01 10:38 Uhr
 49
 

Kampf gegen Schwule- und Lesben-Parade

In den schweizerischen Sitten soll am 7.Juli eine Schwulen und Lesbenparade stattfinden. Die Traditionalisten im Wallis gehen gegen diese Parade vor. Die Organisation gehört zu einem Priesterorden und möchte das Laster bekämpfen.

Sie haben ein Schreiben raus gegeben in dem steht, daß 'Schwule eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit, die Jugend und die Gesellschaft' sind.
Der Schwulenorganisator ist schockiert über derartige Aussagen. Seit 1979 gibt es diesen Umzug.

Es begann in Bern. Heute weht den Veranstaltern ein rauher Wind von der katholischen Kirche entgegen. Die Kirche hat das Ereignis als ein teuflisches Spiel bezeichnet und will alles tun um die Parade zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Parade, Lesbe
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?