13.03.01 09:41 Uhr
 1.365
 

Belästigung: Botenjunge mit Stripper verwechselt.

Ein Botenjunge, der zu einer Party Chicken Wings ausgeliefert hatte, stand ahnungslos im Raum und wartete auf das Geld für die Lieferung, als eine der 15 Frauen, die sich um den Studenten schaarten, ihm an den Hintern langte.

Der Student fühlte sich sofort sexuell belästigt und rief die Polizei. Als dann ein Polizist an der Tür des Hotelzimmers klopfte wurde er gefragt, ob er jetzt der bestellte Stripper sei.

Der Polizist versuchte den Fall zu klären, konnte aber nicht herausfinden, wer dem Studenten an den Hintern gelangt hatte und ging wieder. Die Frauen gaben an, den Boten für den bestellten Stripper gehalten zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strip, Belästigung
Quelle: web.tallahasseedemocrat.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?