13.03.01 09:04 Uhr
 945
 

Deutsche Soldaten in erhöhter Gefahr

Auf Grund möglicher Unruhen im Kosovo warnt der Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Klaus-Günther Biederbick (SPD) vor einer erhöhten Gefahr für die dort stationierten 7100 deutschen Soldaten.

Hintergrund der Unruhen sind Soldaten aus der UCK, die jetzt zu tausenden entlassen werden. Die sich aus Frust über das ruhmlose Ende ihres soldatischen Lebens um extremistische Demagogen sammeln könnten.

Dieses Gewaltpotential sitzt unseren Soldaten dann im Nacken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Gefahr, Soldat
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?