13.03.01 08:09 Uhr
 122
 

Ein Frachter verliert seine halbe Ladung bei Überfahrt.

Zwischen Frankreich und New York hat ein panamaischer Frachter insgesamt 81 Container 'verloren'. Der 236 Meter lange Frachter wurde bei seiner Ankunft in New York von Inspektoren unter die Lupe genommen.

Jeans, Glühbirnen und Autoreifen lagen wild verstreut auf dem Deck herum und zwei Frachträume sind in sich zusammen gebrochen. Wenn die Aufräumarbeite abgeschlossen sind wird überprüft ob das Schiff noch seetüchtig ist.

Was in den verlorenen Containern war konnte keiner der Besatzungsmitglieder sagen.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frachter, Ladung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?