13.03.01 07:25 Uhr
 15
 

12-jähriger rettet seinem Bruder das Leben.

Beim spielen ist am vergangenen Wochenende ein 9-jähriger in eine Glasscherbe gefallen und hat sich dabei schwer verletzt. Sein älterer Bruder Jürgen (12) war der einzige Anwesende zu diesem Zeitpunkt. Die Mutter der beiden war kurz aus dem Haus.

Patrik (der 9-jährige) blutete stark am Arm und hatte große Angst, doch Jürgen wußte was zu tuen ist und wählte gleich den Notruf. Er schilderte das Problem und bekam die Anweisung ein sauberes Handtuch auf die Wunde zu drücken.

Er blieb ständig in Kontakt mit dem Feuerwehrmann am Telefon. Kurz darauf kam auch schon der Rettungswagen und versorgte Patrik. Jürgen bekam von allen Seiten ein dickes Lob ausgesprochen, denn sein Bruder hätte verbluten können.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Bruder
Quelle: www.duesseldorf-today.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?