13.03.01 06:50 Uhr
 11
 

Go.com bleibt - Disney führt das Web-Portal weiter

Die Entscheidung das Web-Portal Go.com zu schliessen hat Disney nun zurückgezogen. Sie wollen das Projekt doch fortführen. Schon in der letzten Woche hatte der Konzern die Page intern umgestellt.

Durch einen Rechtsstreit mit der Seite GoTo.com, bei dem der Disney-Konzern 21,5 Mio Dollar Entschädigung zahlen musste, hat sich nun eine Art Pakt gebildet. Die Interne Suchmaschine Infoseek.com, die Disney gehört wurde durch GoTo.com ersetzt.

Doch Go.com verweist weiterhin auf die weiteren Seiten des Disney Konzern. Die Disney Internet Group (DIG) hatte befürchtet durch den Rechtsstreit das Portal schliessen zu müssen. Wie der Coup zustande kam ist bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Web, Disney, Portal, Porta, Go
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?