12.03.01 23:18 Uhr
 336
 

Skandal bei Körperwelten-Ausstellung: Leichen geklaut?

Es ist ein schwerer Vorwurf gegen die Körperwelten-Ausstellung. Ein MDR-Magazin berichtet, dass die Leichen aus Sibirien geklaut wurden. Es sollen Kranke und Obdachlose für die Ausstellung genutzt worden sein.

Eintätowierte sowjetische Symbole an den Leichen beweisen, dass sie nicht aus Deutschland kommen.

Die Organisatoren der Ausstellung streiten die Vorwürfe ab. Sie geben jedoch zu, dass sie Leichen aus Sibirien bekommen haben, sie aber nicht für Ausstellungen verwendet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ausstellung, Skandal, Leiche, Körper, Körperwelten
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?