12.03.01 22:05 Uhr
 28
 

Wer sind eigentlich die "Palästinenser"?

Der Name 'Palästinenser' leitet sich von Philister ab, aber gemeint ist damit nicht das antike Seefahrervolk. Nach der Eroberung von Judäa im Jahre 135 n. Chr. durch Kaiser Hadrian wurde dieses Gebiet von ihm in 'Provinz Syria
Palästina' umbenannt.

Alle Bewohner des britischen
Mandatsgebietes Palästina waren bis 1948 (Staatsgründung Israels) Palästinenser-Araber wie auch die Juden. Sogar die erste jüdische Zeitung hieß 'Palestine Post'.

Von einem 'palästinensischen Volk' sprach man erst 1964, als die PLO = 'Palestine Liberation Organisation'
gegründet wurde. Arafat konnte mit diesen Volksnamen die zerstrittenen Araber in dieser Region unter einem Hut bringen.


ANZEIGE  
WebReporter: Tom-Cat
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Palästinenser
Quelle: www.nai-israel.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?