12.03.01 21:15 Uhr
 35
 

Arbeitnehmerfreundliche Call-Center gefordert

Die Gewerkschaften Sachsen-Anhalts wollen sich für bessere Arbeitsbedingungen in den Call-Centern einsetzten.

Für die etwa 3000 Beschäftigten wurde eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, in der sich auch Mitarbeiter der Center befinden.

Hauptsächlich geht es den Gewerkschaften um einen Abbau der Belastung der Angestellten und einer besseren Bezahlung.


WebReporter: surpreyer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Arbeitnehmer
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?