12.03.01 19:15 Uhr
 2.740
 

Filmindustrie warnt vor dem "Napster der Filmbranche"

Nun sorgt auch der 'Internet Relay Channel', kurz IRC, für Furore. Tagtäglich werden von dort knapp 400.000 urheberrechtsgeschützte Filme gedownloaded - die meisten sind brandaktuell und laufen noch in den Kinos.

Nun wies man erneut auf die Dringlichkeit eines 'vernünftigen' Kopierschutzes hin. Derzeit ist der Schaden durch solche Downloads nicht so schlimm, aber durch verbesserte Technik will man einem Napster der Filmbranche vorbeugen.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Filmindustrie
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?