12.03.01 18:23 Uhr
 13
 

Studie: Hälfte aller Bahnkunden zahlt viel zu viel

Eine WISO Studie, die in der heutigen Sendung (19.25h, ZDF) vorgestellt wird, attestiert der Bahn eine schlechte Qualität der Beratungen. Bei einer Stichprobe (Größe: 30) wurde in 50% der Fälle bis zu 70% zu viel verlangt.

Hinweise auf Vergünstigungen, z. B. durch den Erwerb einer Bahn-Card (die sich trotz des Anschaffungspreises lohnen würde) fehlten in den meisten Fällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?