12.03.01 17:47 Uhr
 29
 

Computersystem der USA löchrig wie ein Käse

Das FBI hat eine Studie durchgeführt, zusammen mit der SCI. Aus dieser Studie geht hervor, das sich die Schäden durch Sicherheitslöcher im System, die von Hackern ausgenutzt wurden, verzweifacht haben.

Es wurden 538 Leute befragt. Diese arbeiten z.B. in Universitäten, Behörden und Firmen. Rund 90% der Befragten sagten aus, Sicherheitslücken gefunden zu haben. 74% meinten daraus resultieren Verluste im finanziellen Bereich.

Weitere 70% gaben an, durch feindliche Angriffe auf sensible Daten, finanzielle Verluste erlitten zu haben. Nach Angaben der SCI nehmen die Angriffe deutlich zu. Es sollen 265 Mio. Dollar Verlust im letzten Jahr entstanden sein, offiziell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Computer, Käse
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?