12.03.01 18:29 Uhr
 4
 

Koalition kritisiert CDU wegen Familiengeld

Von der CDU wird gefordert, dass Familengeld pro Monat und Kind auf 1200,- DM zu erhöhen. Jetzt hat sich die Rot-Grüne Koalition zu Wort gemeldet.

Die Regierung reagierte mit der Aussage, dass die 'Vorschläge nicht finanzierbar und unseriös seien'. Das Kindergeld solle aber eventuell 2002 um weitere 30,- DM erhöht werden.

Forderungen, das Kindergeld auf 400,- DM anzuheben kommen vom 'Deutschen Familienverband'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Familie, Koalition
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?