12.03.01 15:58 Uhr
 10
 

Gewinnwarnung bei Ericsson

Die Aktien des schwedischen Telekommunikations-Ausrüster Ericsson fielen am Montag um 14 Prozent auf ein 17-Monats-Tief, nachdem das Unternehmen eine Gewinnwarnung ausgesprochen hatte.

Anstatt eines Break-Even im ersten Quartal rechnet das Unternehmen nun mit einem Vorsteuer-Verlust von 4-5 Mrd. Schwedischen Kronen. Auch der Umsatz soll entweder unverändert oder leicht schwächer gegenüber einem Anstieg um 15 Prozent ausfallen, der noch kürzlich erwartet wurde. Die Verkaufszahlen bei Mobiltelefonen werden voraussichtlich 'deutlich unter denen des ersten Quartals 1999' liegen.

Die Ericsson-Aktien verlieren aktuell 16,29 Prozent und notieren bei 7,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gewinnwarnung, Ericsson
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?