12.03.01 15:48 Uhr
 6
 

Hornblower: Im Blickpunkt- EBay

Einen heftigen Kurseinbruch erlebten am Freitag die Aktien des Internetauktionshauses EBay. Grund waren Aussagen einer Analystin, wonach die Aktien möglicherweise überbewertet seien, und bei einer Verfehlung der Umsatzziele deutlich fallen könnten.

Die Reaktion auf diese Aussagen zeigt gut die momentan übertriebene Furcht der Anleger. Eine Verfehlung der Umsatzziele führt in aller Regel zu deutlichen Kursabschlägen! EBay prognostiziert ein langfristiges jährliches Umsatzwachstum von 50%. Das Unternehmen will im Jahr 2003 einen Umsatz von 3 Mrd. Dollar erwirtschaften. Angesichts der Tatsache, das EBay mit rund 80% Marktanteil unbestritten Nummer 1 der Auktionsanbieter ist, und dieses Geschäfts-feld quasi monopolisieren kann, sowie aufgrund des hervorragenden Markennamens,der weitere Geschäftsinitiativen ermöglicht, halten wir dieses Ziel für voll realistisch.

Das Unternehmen arbeitet zudem mit einem sehr profitablen Geschäftsmodell. Bei Bruttomargen von 80% erwarten wir einen Gewinn je Aktie von 0,43 Dollar (2001) bzw. 0,73 Dollar (2002). Mit einem KGV2002 von 46 ist EBay damit unterhalb der Gewinnwachstumsrate bewertet. KAUFEN (Warnniveau: 25 Dollar).Quelle: Hornblower Fischer


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?