12.03.01 13:24 Uhr
 0
 

Bristol-Myers Squibb erneuert Zusammenarbeit

Eine innovative Forschungszusammenarbeit wurde 1997 ins Leben gerufen von Karo Bio und Bristol-Myers Squibb. Dabei wurde der thyroide Hormonrezeptor (THR) zur Behandlung von metabolischen Fehlfunktionen verwendet. Diese erste Zusammenarbeit dauerte drei Jahre und resultierte erfolgreich in 2 Kandidaten zur Behandlung von Fettleibigkeit für die klinische Entwicklung .

Eine einjährige Verlängerung, die auf die Entwicklung von Wirkstoffen der zweiten Generation abzielte, begann im Oktober 2000. Karo Bio und Bristol-Myers Squibb verkündeten eine neuere, breiter angelegte Zusammenarbeit, bei der Karo Bios Molekular Braille® Technologie angewandt wird.

'Wir versprechen uns sehr viel von der erweiterten Zusammenarbeit', so Richard Gregg, Vize Präsident bei Bristol-Myers Squibb. 'Wir freuen uns auf eine beschleunigte Entwicklung unserer Produkte. Karo Bios Technologie wird uns dabei sehr hilfreich sein.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zusammenarbeit, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?