12.03.01 12:26 Uhr
 4.783
 

Werden die Internet-Nutzer jetzt richtig zur Kasse gebeten?

Es hat sich bereits herumgesprochen, dass User für Informationen bezahlen müssen. Immer mehr Anbieter steigen auf diesen Zug auf und kassieren für die Inhalte ihrer Angebote ab.

Dies wird bald zur Folge haben, dass auch das Internet in eine Mehrklassengesellschaft geteilt wird, so befürchten es Gegner dieses Bezahlsystems. Firmen wie z.B. Stiftung Warentest vermarkten auf diesem Weg ihre Analysen und Daten.

Für die Zukunft wird dieser Entwicklung wesentlich mehr Aufmerksamkeit zukommen, denn Anbieter von Inhalten würden dann in gemischten Kalkulationen, aus Zugangsgebühr und Content, das Surfen im Netz abrechnen. Dies gilt besonders für WAP- Nutzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Nutzer, Kasse
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?