12.03.01 12:14 Uhr
 11
 

Wissenschaftler: Östrogene sollen gegen Schizophrenie helfen

Eine wissenschaftliche Untersuchung an Dandenong-Forschungszentrum in Melbourne, Australien hat erstaunliches ergeben.

Wurden Testpatienten mit der Menge Östrogen behandelt, die sonst etwa in zwei Antibabypillen ist, ließen Beschwerden wie zum Beispiel das Hören von Phantomstimmen und andere Halluzinationen nachweisbar nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CDrewing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Schizophrenie, Östrogen
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?