12.03.01 11:37 Uhr
 62
 

Konzept des Verkehrsministers: LKW-Maut und Schiene der Bahn wegnehmen

Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) hat sein Konzept vorgestellt, wie er das Monopol der Bahn auf den Schienen brechen will, um die Straßen zu entlasten. Das neue Konzept soll so schnell wie möglich umgesetzt werden.

Demnach müssen zuerst die Schienen von der Bahn getrennt und dann eine LKW-Maut für die Straßen eingeführt werden. Die Schienen sollen sich von da an über Trassenpreise selbst finanzieren, so dass es zu keiner Dauersubventionierung kommt.

Die geforderte LKW-Maut begründete der Verkehrsminister damit, dass ein LKW die Straße 600.000 mal so stark belastet wie ein PKW. Die Maut könnte sogar mehr als 25 Pfennig pro Kilometer betragen, wenn die Steuern angepasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Verkehr, LKW, Maut, Konzept, Schiene
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?