12.03.01 09:59 Uhr
 3
 

RealNames mit Kooperation in China

RealNames, ein Unternehmen, welches Software für die Suche von Internetseiten entwickelt, gab bekannt, dass man eine Partnerschaft mit der Inter China Network Software Co. eingegangen sei.

RealName hat ein System entwickelt, welche es dem User erlaubt einfach Schlüsselwörter in die Kopfzeile des Webbrowsers einzugeben und dann direkt zu einer Homepage verbunden zu werden. Wenn ein User zum Beispiel die Homepage von Ebay sucht, dann gibt er einfach 'ebay' ein und nicht mehr die gesamte Webadresse 'http://www.ebay.com'.

Diese Schlüsselwörter, von denen RealNames über eine halbe Millionen besitzt, werden an Suchmaschinen in 244 Ländern weltweit verkauft. Jedes kostet 50 US-Dollar jährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Kooperation
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?