12.03.01 09:34 Uhr
 17
 

"IM Fuchs" wieder im Chefsessel bei der "Bild"

Der Chefredakteur Klaus Dieter Kimmel hatte 1999 den Sessel geräumt als Vorwürfe über seine Mitarbeit bei der Stasi laut wurden.

Nach einer Untersuchung dieser Vorwürfe soll sich nun herausgestellt haben, dass er 'nur' IM bei der Stasi war, weil er als Sportjournalist tätig sein wollte und dadurch auch ins Ausland fahren durfte.

Seine Tätigkeit als IM ging von 1974 bis 1977. Seine Aussage: Er habe nie einer anderen Person geschadet. Jetzt, da die Untersuchung beendet ist, kehrt er auf seinen Chefsessel zurück und übernimmt die Sportredaktion in den neuen Bundesländern.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Fuchs, IM
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?